Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2022-10-22: Schwestern in der Überzahl Kammerspiel „In bester Gesellschaft“ Gast Nicole Rathgeber

22. Oktober 19:30 - 22:00

10€
Was, wenn man sich plötzlich in einer Wohngemeinschaft wiederfindet, die so ganz anders ist, als man selbst? Wenn man unerwartet in eine fremde Welt hineingerät, wo sich zwischen Putzplan, Sukkulente und Komposteimer jederzeit eine Diskussion über Sprechgeschwindigkeiten, über korrekt aufgehängte Regalbretter und auch über die gesellschaftliche Grundrichtung entzünden kann. Wo die Gräben tief sind und die Brücken zahlreich. Wo man trotz des hellen Wahnsinns in bester Gesellschaft ist?
Denn Annika und Paula sind Schwestern. Sie hecken Pläne aus, unterstützen sich in Schwierigkeiten und gehen gemeinsam durch Dick und Dünn. Aber sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Wenn Pech und Schwefel mal wieder am Explodieren sind, brauchen sie ihren Mitbewohner, der bei diesem Spektakel im Rampenlicht steht und der beklommene Dritte im Bunde ist.
Diesmal ist unser Gast Landrätin des Werra-Meißner-Kreises Nicole Rathgeber.
Tickets gibt vor Ort im Kulturbistro oder online.
Fotos von Uschi Mattke

Nadine Antler aus Hausen (Hessisch Lichtenau) und Lena Försch aus Würzburg sind „Schwestern in der Überzahl“, ein professionelles Schauspielerinnen-Duo, das improvisiertes Theater auf die Bühne bringt. Ihr neues Stück „In bester Gesellschaft“ ist ein improvisiertes Kammerspiel und wird – nach den Premieren in Würzburg und Zürich – nun auch im Kulturbistro „Schindler mit Genuss“ in Hessisch Lichtenau (zunächst) dreimal zur Aufführung kommen.

In diesem Stück geht es um Annika (Nadine Antler) und Paula (Lena Försch), zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sie leben zusammen in einer Wohngemeinschaft, in die in jeder Aufführung ein neuer Gast „einzieht“. Dieser ist eine Person des öffentlichen Lebens und ohne jegliche Vorerfahrung im Theater oder in der Improvisation. Die aktuellen Themen des Gastes beeinflussen die jeweilige Aufführung und fördern eine Auseinandersetzung über die Ansichten der drei Figuren.

„In bester Gesellschaft“ stellt sich die Frage nach Zugehörigkeit. Was brauchen wir von Menschen, um uns mit ihnen zu umgeben? Zu wie viel Toleranz sind wir fähig? Die Unmittelbarkeit der Improvisation mit festen Figuren ermöglicht, dass tagesaktuelle Themen auf der Bühne einbezogen und verhandelt werden können.

Details

Datum:
22. Oktober
Zeit:
19:30 - 22:00
Eintritt:
10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Webseite:
www.schwesterninderueberzahl.de

Veranstalter

Schindlers mit Genuss
Telefon:
0162-7855803
E-Mail:
cafe@schindlermitgenuss.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Schindlers mit Genuss
Landgrafenstraße 25
Hessisch-Lichtenau, Hessen 37235 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0162-7855803
Veranstaltungsort-Website anzeigen