Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kinoprogramm ab 15.2. Capitol Kino WIZ

15. Februar - 21. Februar

Liebe Freundinnen und Freunde der Capitol Kinos,
der mit elf Oscar Nominierungen ausgezeichnete Film „Poor Things“ läuft ab Donnerstag, 15.2. auch im Capitol Witzenhausen und täglich weiter in Hann. Münden. Von Filmemacher Yorgos Lanthimos und Produzentin Emma Stone kommt die phantastische Geschichte von Bella Baxter (Emma Stone), einer jungen Frau, die von dem ebenso brillanten wie unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter (Willem Dafoe) von den Toten zurück ins Leben geholt wird. ”Gnadenlos gut, gnadenlos feministisch – und dazu auch noch gnadenlos unterhaltsam!” schreibt Filmstarts.de.
In beiden Kinos an der Werra können Sie Karoline Herfurth und Tom Schilling in „Eine Million Minuten“ erleben, einem auf wahren Begebenheiten beruhenden Familiendrama über eine Familie, die ihr bisheriges Lebensmodell komplett überdenkt und ändert. Sehenswert, damit die wirklich wichtigen Dinge im Leben auch ihren Platz auf unsere To-Do-Listen finden und behalten.
Wir reagieren auf die große Nachfrage nach dem Film „Holy Shit – Mit Sch#!$e die Welt retten“ von Regisseut Rubén Abruña, der sich der Frage widmet: Was geschieht mit der Nahrung, die wir verdauen, nachdem sie unseren Körper verlassen hat? Ist es Abfall, der weggeworfen wird, oder eine Ressource, die wiederverwendet werden kann? Auf der Suche nach Antworten machte sich der Regisseur auf eine investigative und unterhaltsame Suche durch 16 Städte auf vier Kontinenten. Sie sehen den Film im Capitol Witzenhausen
In Witzenhausen erwartet Sie eine unterhaltsame Komödie mit Sydney Sweeney und Glen Powell in den Hauptrollen. In „Wo die Lüge hinfällt“ erleben Bea und Ben ein erstes Date, das vor Leidenschaft und Anziehungskraft nur so sprüht. Doch das Interesse erlischt schnell und sie gehen getrennte Wege. Auf einer Hochzeit in Australien treffen sie sich wieder und beschließen, eine Scheinbeziehung einzugehen und versuchen so, der gesamten Hochzeitsgesellschaft etwas vorzuspielen.
Als “Oscar – Favoriten“ können Sie in Hann.Münden noch einmal das packende Gerichtsdrama „Anatomie eines Falls“ mit einer herausragendenen Sandra Hüller sehen. Unter dem Motto „Musik im Mündener Kino“ zeigen wir in Hann. Münden „Joan Baez – I Am A Noise“.Auch Wim Wenders Film „Perfect Days“ über den Alltag eines Toilettenputzers in Tokio zeigen wir weiter in Witzenhausen.
Der besondere Film in Witzenhausen ist diese Woche “Die Theorie von Allem“, eine mysteriöse Geschichte um einen Physikerkongress, bei dem ein Mord geschieht.
Der Filmhit für Kinokids in Witzenhausen ist diese Woche „Thabo – Das Nashorn-Abenteuer“, ein Abenteuerfilm über mutige Kinder, die nur zusammen ein Verbrechen aufklären können ,um so einen Unschuldigen zu entlasten.Ein spannender Familienfilm, der in Südafrika spielt. In Hann. Münden seht ihr weiter „Ella und der schwarze Jaguar“, die Geschichte einer einzigartigen Freundschaft zwischen einem Mädchen und einem schwarzen Jaguar und „Raus aus dem Teich“.
„Feuerwehrmann Sam – Tierische Helden“, in dem Sam und sein Rettungsteam wieder waghalsige Rettungseinsätze leisten, läuft noch einmal in Witzenhausen.
Für alle DUNE -Fans: Wir starten den Vorverkauf für „DUNE: PART TWO“ im Capitol Hann. Münden am Donnerstag, 8.2.! Wir starten mit einer Preview am Mittwoch, 28. Februar um 19.00 Uhr. Ab 29.2. spielen wir DUNE 2 zweimal täglich: 15.30 Uhr und 19.30 Uhr. Tickets gibt es auf www.capitolkino.de!

Und hier noch etwas zum Vormerken:
Das gefühlvolle Drama „MARIA MONTESSORIsetzt der Bildungsikone ein lange überfälliges und zutiefst bewegendes Denkmal. Mit großer visueller Eleganz zeigt dieser Film die Namensgeberin einer der einflussreichsten pädagogischen Bewegungen in ihrer ganzen Stärke und Zerrissenheit. Als eine der ersten Frauen Italiens wurde sie Ärztin und gründete ein Institut, an dem Lehrer für die Arbeit mit behinderten Kindern ausgebildet werden. Hier entwickelt sie Methoden, die von einem Gedanken getrieben sind: solange man die Kinder liebt, können sie alles lernen.
Ab 7. März im Capitol Witzenhausen und am Sonntag, 10. März im Capitol Hann. Münden in einer einmaligen Matinee um 11 Uhr mit einer kurzen Einführung von Prof. Gerald Hüther. Bei weiteren Terminenwird als Filmpatin Antje Ehrhardt, Schulleiterin der Montessori-Schule Göttingen, sowohl in Witzenhausen als auch in Hann.Münden dabei sein und für Fragen zur Verfügung stehen. Genaueres entnehmen Sie bitte dem nächsten Newsletter.
Wir freuen uns auf Sie!
Bis bald, Ihr Capitol Kinoteam

 

Filmprogramm
DO
15.02.
FR
16.02.
SA
17.02.
SO
18.02.
MO
19.02.
DI
20.02.
MI
21.02.
Poor Things 19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
19:30
Eine Million Minuten 20:00
20:00
20:00
20:00
14:30
17:15
20:00
20:00
14:30
17:15
20:00
14:45
20:00
20:00
20:00
Wo die Lüge hinfällt 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15 17:15
Joan Baez – I am a noise 20:00 17:15
Anatomie eines Falls 16:45 16:45
Perfect Days 17:15 17:15
Holy Shit – Mit Sch#!$e die Welt retten 17:30 17:30 20:00 17:30
Die Theorie von Allem 17:30
Poor Things OmU 19:30
Ella und der schwarze Jaguar 17:00 14:30
17:00
14:30
17:00
17:00 17:00
Raus aus dem Teich 15:00 15:00
Thabo – Das Nashornabenteuer 15:00 15:00
Feuerwehrmann Sam – Tierische Helden 15:00

 

Poor Things FSK: ab 16
Frei ab 16 Jahren, 141 Minuten

Eintrittspreis:10,50 Euro, ermäßigt: 9,50 Euro,

Oscar Favoriten 2024:

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪DO 15.2. bis SO 18.2. täglich um 19.30 Uhr

↪DI 20.2. um 19.30 Uhr

Mittwoch ist Originaltag:

↪MI 21.2. um 19.30 Uhr
in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Vorstellungen im Capitol Hann. Münden:

↪DO 15.2. bis SO 18.2. täglich um 19.30 Uhr

↪DI 20.2. und MI 21.2. um 19.30 Uhr

↪DI 13.2. und MI 14.2. um 19.30 Uhr

Von Filmemacher Yorgos Lanthimos und Produzentin Emma Stone kommt die phantastische Geschichte von Bella Baxter (Emma Stone), einer jungen Frau, die von dem ebenso brillanten wie unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter (Willem Dafoe) von den Toten zurück ins Leben geholt wird. Unter Baxters Anleitung und Schutz ist Bella begierig, zu lernen. Sie ist hungrig auf das Leben und die Lebenserfahrung, die ihr fehlt. Mit Duncan Wedderburn (Mark Ruffalo), einem raffinierten und verrufenen Anwalt, bricht sie zu einem rasanten Abenteuer über die Kontinente auf. Sie befreit sich immer mehr von den Zwängen und Vorurteilen ihrer Zeit und wächst zunehmend in ihrer Entschlossenheit, für Gleichheit und Freiheit einzutreten. (Quelle: Verleih)

 

Eine Million Minuten FSK: ab 0
Frei ab 0 Jahren, 126 Minuten
Eintrittspreis: 11,00 Euro, ermäßigt: 10,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪MI 14.2. um 17.15 und 20.00 Uhr – incl. 1 Glas Sekt zum Valentinstag

↪DO 15.2. bis SO 18.2. täglich um 20.00 Uhr

↪SA 17.2. und SO 18.2. zusätzlich um 14.30 Uhr

↪DI 20.2. um 14.45 Uhr

↪MI 21.2. um 20.00 Uhr

Vorstellungen im Capitol Hann Münden:

↪ MI 14.2. um 17.15 Uhr und 20.00 Uhr

↪SA 17.2. zusätzlich um 17.15 Uhr

↪SO 18.2. um 17.15 Uhr

↪DI 20.2. und MI 21.2. um 20.00 Uhr

Eigentlich wissen es alle und doch gerät es immer wieder in den Hintergrund: Die wirklich wichtigen Dinge stehen auf den blöden To-Do-Listen nicht drauf. Als Nina (Pola Friedrichs) eines Abends beim Zubettgehen sagt: „Ach, Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten. Nur für die ganz schönen Sachen, weißt Du?“, bekommt Wolf Küper (Tom Schilling) eine Ahnung davon, dass eine Million gemeinsam verbrachter Minuten womöglich sehr viel wertvoller sein könnten als eine glänzende Karriere. Vera (Karoline Herfurth) und Wolf Küper leben mit ihren Kindern, der 5-jährigen Nina und dem einjährigen Simon in Berlin. Vera kümmert sich neben einem Halbtagsjob um Kinder und Haushalt, während Wolf als wissenschaftlicher Berater der UN versucht, die Welt vor der kommenden Klimakatastrophe zu retten. Die junge Familie ist wie viele andere in einem nicht gerade familienfreundlichen System überlastet, was auch die Beziehung von Vera und Wolf zunehmend kaputt macht. Als Tochter Nina dann auch noch die Diagnose einer Störung von Feinmotorik und Koordination erhält, gerät das Lebensmodel der Familie Küper grundlegend ins Wanken. Und auf einmal wird der Wunsch der Tochter kurz vor dem Schlafengehen zum Leitmotiv für die ganze Familie: Eine Million Minuten, 694 Tage lang, sucht Familie Küper zunächst in Thailand, später in Island, ein neues, ein anderes Lebensmodell….

 

Wo die Lüge hinfällt FSK: ab 0
Frei ab 0 Jahren, 105 Minuten

Eintrittspreis:10,00 Euro, ermäßigt: 9,00 Euro,

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪DO 15.2. bis SO 18.2. täglich um 17.15 Uhr

↪DI 20.2. und MI 21.2. um 17.15 Uhr

In der turbulenten Komödie „Wo die Lüge hinfällt“ wirken Bea (Sydney Sweeney) und Ben (Glen Powell) wie das perfekte Paar. Aber nach einem tollen ersten Date geschieht etwas, das ihre glühend heiße Anziehungskraft zu Eis erstarren lässt. Doch dann treffen sie unerwartet wieder aufeinander, als beide an einer Hochzeit in Australien teilnehmen. Also tun sie, was jeder reife Erwachsene tun würde: sie geben vor, ein Paar zu sein. (Quelle: Verleih)

 

Joan Baez – I am a noise FSK: ab 12
Frei ab 12 Jahren, 114 Minuten

Eintrittspreis:10,00 Euro, ermäßigt: 9,00 Euro,

Musik im Mündener Kino:

Vorstellungen im Capitol Hann. Münden

↪SO 18.2. um 20.00 Uhr

↪MI 21.2. um 17.15 Uhr

JOAN BAEZ I Am A Noise ist ein außergewöhnliches Porträt der legendären Folksängerin und Aktivistin Joan Baez. Der Dokumentarfilm, weder ein konventionelles Biopic, noch ein traditioneller Konzertfilm, begleitet Joan auf ihrer letzten Tour und taucht ein in ihr beeindruckendes Archiv aus Privatvideos, Tagebüchern, Kunstwerken, Therapie- und Musikaufnahmen. Im Laufe des Films zieht Baez schonungslos Bilanz und enthüllt auf bemerkenswerte Weise ihr Leben auf und abseits der Bühne: von ihren lebenslangen emotionalen Problemen, über ihr Engagement in der Bürgerrechtsbewegung mit Martin Luther King, bis hin zu der schmerzlichen Beziehung mit dem jungen Bob Dylan. Als radikaler Blick auf eine lebende Legende wird dieser Film zu einer intimen Erkundungsreise einer ikonischen Künstlerin, die noch nie zuvor so viel über ihr Leben enthüllte.JOAN BAEZ I Am A Noise ist weder konventionelles Biopic noch traditioneller Konzertfilm. Mehrere Jahre folgten die Regisseurinnen Karen O´Connor, Miri Navasky und Maeve O´Boyle der ikonischen Künstlerin. Im Laufe des Films zieht Baez schonungslos Bilanz und enthüllt auf bemerkenswert intime Weise ihr Leben auf und abseits der Bühne. So entstand eine immersive Dokumentation, die fließend durch die Zeit gleitet, die legendäre Musikerin auf ihrer letzten Tour begleitet und auf bis heute nie gesehene Archivaufnahmen zurückgreift: Aus Home-Movies, Tagebucheinträgen, Kunst, Therapie-Bändern und anderen Audio-Aufnahmen formt sich das Bild einer einzigartigen Frau, die nur mit einer Gitarre bewaffnet und ihrer unverwechselbaren, glasklaren Stimme, Musik- und Weltgeschichte geschrieben hat. (Quelle: Verleih)

 

Anatomie eines Falls FSK: ab 12
Frei ab 12 jahren, 152 Minuten

Eintrittspreis:9,50 Euro, ermäßigt: 8,50 Euro, Kulturticket: 6,50 Euro

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪MI 14.2. um 19.30 Uhr – incl. 1 Glas Sekt zum Valentinstag

Vorstellungen im Capitol Hann. Münden:

↪FR 16.2. und DI 20.2. um 16.45 Uhr

Sandra, eine deutsche Schriftstellerin, ihr französischer Ehemann Samuel und ihr Sohn Daniel leben in einem kleinen Ort in den französischen Alpen. An einem strahlenden Tag wird Samuel am Fuße ihres Chalets tot im Schnee gefunden. War es Mord? Selbstmord? Oder doch nur ein tragischer Unfall? Der Polizei erscheint Samuels plötzlicher Tod verdächtig, und Sandra wird zur Hauptverdächtigen. Es folgt ein aufreibender Indizienprozess, der nach und nach nicht nur die Umstände von Samuels Tod, sondern auch Sandras und Samuels lebhafte Beziehung im Detail seziert. (Quelle: Verleih)

 

Perfect Days FSK: ab 0
Frei ab 0 Jahren, 123 Minuten

Eintrittspreis: 10,00 Euro, ermäßigt: 9,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪DO 15.2. und SA 17.2. um 17.15 Uhr

Hirayama scheint vollauf zufrieden mit seinem einfachen Leben als Toilettenreiniger in Tokio. Außerhalb seines sehr strukturierten Alltags genießt er seine Leidenschaft für Musik und für Bücher. Und er liebt Bäume und fotografiert sie. Eine Reihe von unerwarteten Begegnungen enthüllt nach und nach mehr von seiner Vergangenheit. Eine zutiefst bewegende und poetische Reflexion über die Suche nach Schönheit in der alltäglichen Welt um uns herum. (Quelle: Verleih)

 

Holy Shit – Mit Sch#!$e die Welt retten FSK: ab 0
Frei ab 0 Jahren, 86 Minuten

Eintrittspreis: 10,00 Euro, ermäßigt: 9,00 Euro, Kulturticket: 7,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪FR 16.2., SO 18.2. und MI 21.2. um 17.30 Uhr

↪DI 20.2. um 20.00 Uhr

Was geschieht mit der Nahrung, die wir verdauen, nachdem sie unseren Körper verlassen hat?Ist es Abfall, der weggeworfen wird, oder eine Ressource, die wiederverwendet werden kann?Auf der Suche nach Antworten begibt sich der Regisseur Rubén Abruña auf eine investigative und unterhaltsame Suche durch 16 Städte auf vier Kontinenten.Er folgt der Fäkalienspur von den langen Pariser Abwasserkanälen bis zu einer riesigen Kläranlage in Chicago. Die vermeintliche, weltweit angewandte Lösung, die halbfesten Überreste der Kläranlage als Dünger zu verwenden, erweist sich als lebender Albtraum, denn sie enthalten Schwermetalle und giftige PFAS-Chemikalien.Können Ausscheidungen für den Anbau von Nahrungsmitteln genutzt werden und die drohende Düngerknappheit lindern? Er trifft die Poop Pirates aus Uganda, die mit ihrer Arbeit und ihren Liedern den Menschen beibringen, wie sie Fäkalien in sicheren Dünger verwandeln können. Im ländlichen Schweden zeigt ihm ein Ingenieur eine Trockentoilette, die aus Urin Dünger herstellt. In Hamburg und Genf entdeckt er Wohnkomplexe mit dezentralen Kläranlagen, die nicht an die Kanalisation angeschlossen sind und aus menschlichen Exkrementen Strom und Dünger erzeugen. Am Ende findet der Regisseur Antworten auf Wiederverwendung menschlicher Fäkalien die erhöhen weltweit Ernährungssicherheit, Umweltschutz, Hygiene und Abschwächung des Klimawandels. (Quelle: Verleih)

 

Die Theorie von Allem FSK: ab 6
Frei ab 6 Jahren, 119 Minuten

Eintrittspreis: 8,50 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro, Kulturticket: 5,50 Euro

Der besonder Film:

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪Nur DI 20.2. um 17.30 Uhr

1962. Johannes Leinert (Jan Bülow) reist mit seinem Doktorvater (Hanns Zischler) zu einem physikalischen Kongress ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen. Ein iranischer Wissenschaftler soll hier einen bahnbrechenden Vortrag zur Quantenmechanik halten. Doch der Redner, von dem nichts weniger als eine Theorie von Allem erwartet wird, verspätet sich und die feine Gesellschaft fristet die Zwischenzeit mit geistreichen Dinnerpartys und eleganten Ski-Ausflügen. Eine geheimnisvolle Pianistin (Olivia Ross) zieht Johannes in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie weiß Dinge über ihn, die sie gar nicht wissen kann. Als einer der deutschen Physiker auf monströse Weise ums Leben kommt, treten zwei Ermittler auf den Plan, die einen Mord vermuten. Während bizarre Wolkenformationen am Himmel auftreten, verschwindet die Pianistin spurlos und Johannes gerät auf die Spur eines Geheimnisses, das tief unter dem Berg Wurzeln geschlagen hat. (Quelle: Verleih)

 

Poor Things OmU FSK: ab 16
Frei ab 16 Jahren, 141 Minuten

Eintrittspreis:10,50 Euro, ermäßigt: 9,50 Euro,

Mittwoch ist Originaltag:

↪MI 21.2. um 19.30 Uhr
in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln

weitere Vorstellungen auf deutsch:
Oscar Favoriten 2024:

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪DO 15.2. bis SO 18.2. täglich um 19.30 Uhr

↪DI 20.2. um 19.30 Uhr

Von Filmemacher Yorgos Lanthimos und Produzentin Emma Stone kommt die phantastische Geschichte von Bella Baxter (Emma Stone), einer jungen Frau, die von dem ebenso brillanten wie unorthodoxen Wissenschaftler Dr. Godwin Baxter (Willem Dafoe) von den Toten zurück ins Leben geholt wird. Unter Baxters Anleitung und Schutz ist Bella begierig, zu lernen. Sie ist hungrig auf das Leben und die Lebenserfahrung, die ihr fehlt. Mit Duncan Wedderburn (Mark Ruffalo), einem raffinierten und verrufenen Anwalt, bricht sie zu einem rasanten Abenteuer über die Kontinente auf. Sie befreit sich immer mehr von den Zwängen und Vorurteilen ihrer Zeit und wächst zunehmend in ihrer Entschlossenheit, für Gleichheit und Freiheit einzutreten. (Quelle: Verleih)

 

Ella und der schwarze Jaguar FSK: ab 6
Frei ab 6 Jahren, 100 Minuten

Eintrittspreis:9,00 Euro, ermäßigt: 8,00 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 7,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Hann. Münden:

↪ MI 14.2. um 17.00 Uhr

↪FR 16.2. bis SO 18.2. täglich um 17.00 Uhr

↪SA 17.2. und SO 18.2. zusätzlich um 14.30 Uhr

↪DI 20.2. und MI 21.2. um 17.00 Uhr

Ella ist keine gewöhnliche Teenagerin: Ihre Kindheit hat sie im Dschungel des Amazonas verbracht und ihre beste Freundin ist Hope – ein schwarzer Jaguar, den sie als verwaistes Jungtier aufgezogen hat. Doch nach dem tragischen Tod von Ellas Mutter beschloss ihr Vater, dem Amazonas den Rücken zu kehren und nach New York zu ziehen. Ellas größter Traum ist es seitdem, an den Ort zurückzukehren, an dem sie aufgewachsen ist. Als sie erfährt, dass Wilderer im Amazonas Jagd auf seltene Tiere machen und Hope in Gefahr ist, hält Ella es nicht mehr aus: Sie entscheidet, sich auf ein Abenteuer einzulassen, das ihr Leben für immer verändern wird… (Quelle: Verleih)

 

Raus aus dem Teich FSK: ab 0
Ohne Altersbeschränkung, 92 Minuten

Eintrittspreis:9,00 Euro, ermäßigt: 8,00 Euro, Kinder bis 12 Jahre: 7,00 Euro

Vorstellungen im Capitol Hann. Münden – in 2D:

↪SA 17.2. und SO 18.2. um 15.00 Uhr

Eine Entenfamilie macht sich auf den Weg Richtung Süden und erlebt große Abenteuer, Emotionen, Humor und frischen Wind unterm Gefieder in dem neuen Animationshit RAUS AUS DEM TEICH. Illumination (Der Super Mario Bros. Film, Minions, Ich – Einfach unverbesserlich, Sing und Pets) lädt Sie diese Weihnachten auf eine Reise über Land und durch die Luft ein, wie Sie sie noch nie erlebt haben. Als deutsche Stimme ist u. a. Elyas M´Barek (Fack ju Göhte-Franchise, Das perfekte Geheimnis) als Entenpapa Mack dabei. (Quelle: Verleih)

 

Thabo – Das Nashornabenteuer FSK: ab 6
Frei ab 6 Jahren, 97 Minuten

Eintrittspreis: 8,00 Euro, ermäßigt: 7,00 Euro

Filmhits für Kinokids:

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪SA 17.2. und DI 20.2. um 15.00 Uhr

In Hlatikulu ist einfach nichts los, meint Thabo (Litlhonolofatso Litlhakanyane). Und das ist für einen Nachwuchs-Detektiv natürlich blöd, denn so gibt es gar keine Fälle zu lösen. Aber was heißt eigentlich: nichts los? Um sein Heimatdorf im südlichen Afrika herum tobt das Leben, denn im Naturreservat streifen Löwen, Giraffen, Elefanten, Antilopen und auch ganze Nashornherden umher. Das lockt Touristen aus aller Welt nach Hlatikulu, die mit Thabos Onkel, dem Ranger Vusi (Nhlakanipho Lindokuhle) und mit Mrs. Agatha (Andrea Sawatzki), welche die Liebe nach Swasiland brachte, auf Safari gehen. Doch die Wildtiere ziehen auch Wilderer an. Und so kommt Thabo zu seinem ersten richtigen Fall – und muss auch noch gleichzeitig ein Nashorn-Waisenkind versorgen… Gut, dass er Mrs. Agathas Nichte Emma (Ava Skuratowski) dabei hat, die gerade in Eswatini zu Besuch ist, und seinen Kumpel Sifiso (Kumkani Pilonti), den besten Fährtenleser der Welt. Gemeinsam kommen sie skrupellosen Nashornjägern auf die Spur, doch bringen sie sich dabei selbst in ziemliche Gefahr… (Quelle: Verleih)

 

Feuerwehrmann Sam – Tierische Helden FSK: ab 0
Ohne Altersbeschränkung, 50 Minuten

Eintrittspreis:7,00 Euro, ermäßigt: 6,00 Euro,

Vorstellungen im Capitol Kino Witzenhausen:

↪Nur SO 18.2. um 15.00 Uhr

Im schönen Hafenstädtchen Pontypandy sind Feuerwehrmann Sam und sein Team stets im Einsatz. Egal, ob James bei einer Robbensichtung auf offenem Meer in Seenot gerät, Norman und Mandy aus einem reißenden Fluss gerettet werden müssen oder der Hund Buddler mit einem Dinosaurierfossil auf einem Felsvorsprung festsitzt – Sam und sein Team eilen stets zur Hilfe und beweisen was man mit Mut, Hilfsbereitschaft und Teamgeist alles erreichen kann. (Quelle: Verleih)

Details

Beginn:
15. Februar
Ende:
21. Februar
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Capitol Kino
Telefon:
05542 71864
E-Mail:
http://www.capitolkino.de/index.php?p=e
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Capiol Kino
Mühlstr. 16
Witzenhausen, Hessen 37213 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
05542 5747
Veranstaltungsort-Website anzeigen